Rafting

Rafting-Abenteuer auf dem Amazonas

Rafting-Abenteuer auf dem Amazonas

Rafte & Wandere eine Woche durch die Wildnis des Amazonas in Peru

- Erlebe ein einmaliges Rafting-Abenteuer durch eine der tiefsten Flussschluchten der Welt in der Wildnis des Amazonas.
- Entdecke den selten besuchten Teil Perus und verbringe 8 Tage fernab der Zivilisation in unberührter Natur.
- Kämpfe gegen Wasserschnellen, wandere zu Wasserfällen, Grotten und durch sogenannte slot canyons & campe wild am Rande des Rio Marañón -Fluss.
Dauer
8 Tage
Land
Peru
Startpunkt
Cajamarca
Schwierigkeit
Moderat
Jahreszeit
Juni - November

ab €1,377.00


Tag 1: Ankunft in Cajamarca
Über Lima kommst du nach Cajamarca, wo du am Flughafen von unserem Partner vor Ort empfangen wirst, der dich anschließend zum Hotel bringt. Dein Guide hilft dir beim Einchecken, kann dir Tipps bzgl. Restaurants und Bars in Cajamarca sowie der Eingewöhnung in Peru geben. Du hast Zeit dich zu Akklimatisieren, dich mit anderen Abenteurern auszutauschen und dich mental auf den Rafting-Trip vorzubereiten. Abends wirst du bei einem Willkommensdinner deine Gruppe kennenlernen und ihr erhaltet ein kurzes Briefing zum genauen Ablaufplan der nächsten Tage.

Tag 2: Transport zum Put-in und Launch (10 km)
Am Morgen startet der Trip mit der Fahrt durch das peruanische Hochland bis zum Marañón-Tal. Hier kannst du dir erstmals ein Bild von der Größe dieses riesigen Flusskorridors machen, der sich durch die Anden schlängelt. Auf halbem Weg hältst du für eine kurze Tour durch das historische Celendin. Weiter durch mehrere verschiedene Zonen führt der Weg in die Trockenwälder des Rio Marañón. In Balsas angekommen, wirst du zusammen mit dem Team die Boote aufriggen und den Rating-Trip beginnen. Nach den ersten Stromschnellen machst du nach ca. 10 km Halt im Camp am Weasel Beach und ihr stellt die Zelte für die Nacht auf.

Tag 3: Trekking zu Ruinen und Rafting von Stromschnellen der Klassen I-IV (45 km)
Der dritte Tag beginnt mit einer Dschungelwanderung zu den Vorinkan-Ruinen von Playa El Cura. Auf dem Trek erwartet dich eine alte archäologische Stätte und weiter oben Felsen mit Blick auf den Fluss und die Schlucht. Nach dem Mittagessen steigt ihr in die Boote fahrt bis zum Dorf Mendán. Dabei müssen den ganzen Nachmittag über Stromschnellen der Klassen III bis IV (El Cura (III), Wall Move (III), El Choclon (IV), Yangas (III), Hoodos (III)) bezwungen werden. Dann wird das nächtliche Lager in Mendan oder Playa La Mushka aufgeschlagen.

Tag 4: Trekking zum Dorf Mendan und River Rafting (62 km)
Es ist eine kurze Wanderung bringt dich hinauf ins Dorf Mendan, wo du von den Einheimischen begrüßt wirst. Das Dorf ist abgeschottet, mitten in der Natur und betreibt einen sich selbst tragenden Lebensstil, indem sie vom fruchtbaren Boden des Maranon River Valley leben und aus den reichen Gewässern des Maranon fischen. Danach geht es zurück zu den Flößen und stromabwärts durch einen anspruchsvollen Flussabschnitt der Klasse III. Nach 17 km kommst du am weißen Sandstrand von Antes San Lucas Rapid an, baust dein Zelt auf und erholst dich von den Strapazen, sodass du für die nächsten Tage bereit bist.

Tag 5: Rafting zum Chadin II Staudamm bis Magdelena Beach (80 km)
Tag 5: startet mit actiongeladenem Spaß. Du meisterst mehrere starke Stromschnellen der Klasse III-IV bis zur Stelle des geplanten Chadin Dos-Staudamms. Hier verlangsamt sich das Wasser und die Canyonwände verengen sich. Kurz vor dem Lager stoppt die Gruppe und wandert eine kurze Strecke, um im Magdelena Bach zu baden. Gezeltet wird heute Nacht an einem traumhaften Strand, direkt über der aufregenden Magdalena Rapid. Am Abend wirst du an einer Diskussion teilnehmen, wie die peruanischen Naturschutzbewegungen unterstützt werden kann, um diesen fabelhaften Flusskorridor vor den vorgeschlagenen Dämmen zu retten.
Tag 6: Whitewater Rafting (110 km)
Der Tag beginnt mit dem Wildwasserrausch der Magdalena Rapids. Dabei durchquerst du extreme Stromschnellen der Klasse IV-V und weiter flussabwärts mehrere Klasse III-Schnellen. Am Vormittag erreichst du die anspruchsvollste Stelle des gesamten Trips namens LinLin, eine lange und harte Stromschnelle der Klasse V. Bevor diese befahren wird, wirst du zusammen mit den Guides die Ideallinie erkunden. Am frühen Abend wird das Lager unterhalb der Saura Rapid aufgebaut und ein anstrengender und ereignisreicher Tag geht zu Ende.

Tag 7: Rafting entlang von Felskaskaden und Amazonas-Höhlen (125 km)
Heute geht es früh los. Du ruderst eine leichte Strecke, wenige Kilometer dem Fluss entlang bis zu den Felskaskaden. Den Vormittag wirst du mit Wanderungen und Erkundungen der Gegend verbringen und in den Wasserfällen und Pools des Aquablanca-Bachs baden. Nach der Entspannung an den Pools geht es weiter flussabwärts bis ihr verschiedene, recht tiefe Amazonas-Höhlen erreicht. Diese kannst du erkunden, fotografieren und deren Tiefe erforschen. Danach geht es weiter flussabwärts entlang des Rio Marañón und du wirst merken, dass sich die Landschaft hier stark verändert. Kakteen und Trockenwälder weichen einer üppigeren, grüneren Vegetation und du kommst langsam tiefer in den Amazonas-Dschungel. Abends erreicht ihr Camp 6 umgeben von Sandsteinfelsen.

Tag 8: Letzter Flusstag, Transport und Abschiedsessen (140 km)
Nach etwa 15 Kilometern Paddeln erreichst du Puerto Malleta, die Take-Out-Stelle, wo deine Zeit im Dschungel endet. Zusammen mit der Crew beginnst du mit dem Abwickel- und Reinigungsprozess. Von hier aus geht es in einer dreistündigen Fahrt nach Jaén, wo ein Hotel-Zimmer und eine Dusche auf dich warten. In Jaén hast du Zeit dich zu Entspannen, bevor sich die gesamte Truppe abends zum Abschiedsessen trifft und ihr euer spektakuläres Abenteuer zusammen feiern werdet. Lass diese Erfahrung sacken, feier dich und dein Team, ihr habt etwas außergewöhnliches gemacht. Glückwunsch. Hasta luego, und bis zum nächsten Trip.

INKLUSIVE
- Transfer zum Hotel in Cajamarca
- Verpflegung während der Expedition
- 1 Reiseleiter & 2 Assistenten
- Hochwertige professionelle Rafting-Ausrüstung
- Flöße (NRS und Hyside) & Ruderzubehör
- Mehrere Lebensmittelfässer pro Floß
- Komplette Lagerküche mit Tischen

NICHT INKLUSIVE
- Transport nach Cajamarca Expedition-Start
- Transport vom Expedition-Ziel Jaen
- Schlafsack
- Wasserschuhe
- Peru-Visum
- Reise- und Auslands-Krankenversicherung
- Persönliche Ausgaben (z.B. alk. Getränke)
- Trinkgeld für Reiseleiter
Du paddelst und wanderst 7 Tage am Stück und verbringst die Tage & Nächte mitten im Dschungel. Du benötigst keine Vorerfahrung oder Technik, solltest aber unbedingt eine Grundfitness und einen Sinn für Abenteuer mitbringen. Wenn das gegeben ist, steht dieser Entdeckungsreise nichts mehr im Wege. Die Tour ist einer der lohnenswertesten Rafting-Treks der Welt zwischen den Anden und dem Amazonastiefland und bietet atemberaubende Panoramen, Zugang zu geheimen Schluchten und einzigartiges Rafting.
Bei Fragen helfen wir gerne jederzeit weiter - kontaktiere uns dazu ganz einfach telefonisch oder per Mail.

Keine Sorge - Detaillierte Informationen zur Vorbereitung inkl. Kleidung & Ausrüstung, Treffpunkt, Unterkunft, Verpflegung uvm. erhältst du vor der finalen Buchung bzw. Abreise.

- Kleidung & Ausrüstung: Gutes Schuhwerk sowie Kleidung für gutes und schlechtes Wetter ist das Wichtigste, Spezialausrüstung ist meistens inklusive. Vor dem Start der Tour senden wir dir eine detaillierte Packliste zu.

- Treffpunkt & Anreise: Die Anreise erfolgt auf eigene Faust, oftmals lohnt es sich 1-2 Tage länger vor Ort zu bleiben - wir unterstützen hierbei gerne. Finde dich zum vereinbarten Zeitpunkt am Treffpunkt ein.

- Unterkünfte: Meist in Hütten & Gästehäusern und in Mehrbettzimmern/Schlafsälen, kann auf Nachfrage auf ein Doppelzimmer geändert werden.

- Verpflegung: Besteht aus typisch lokalen Speisen und Wasser. Vor Ort können oft Snacks & weitere Getränke gekauft werden. Vegetarisch, vegan o.ä. ist auf Anfrage möglich.

- Infos zum Guide: Wir arbeiten ausschließlich mit lokalen Guides zusammen, die alle zertifiziert sind, sich vor Ort bestens auskennen und die lokale Organisation übernehmen.

- Vorbereitung: Regelmäßige Läufe, Radtouren oder Wanderungen in den Wochen vor Tourstart helfen, fit zu werden, sodass du die Tour vollends genießen kannst.

- Wetter & Jahreszeit: Die Touren finden zwar zur bestmöglichen Jahreszeit statt, da sie aber an wilden Orten sind, kann das Wetter jederzeit umschlagen und die Route oder der Plan ad hoc angepasst werden müssen.

- Versicherung: Eine Auslandsreiseversicherung, mit allgemeiner ausländischer Notfallversorgung sowie einer medizinischen Evakuierung und Rückführung ins Heimatland, ist obligatorisch. Oftmals gibt es spezielle Bergsport­versicherungen.

- Gruppe: Die Gruppe besteht üblicherweise aus einem Mix aus max. 8 Gleichgesinnten, entweder Einzelreisende oder kleine Gruppen, auf der Suche nach einem Abenteuer. Du kannst alle Touren auch privat buchen.

Gerne lassen wir dir noch genauere Informationen telefonisch oder via E-Mail zukommen.

Warum CHALLENGE8

ENTDECKE ENTLEGENE ORTE ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE
ERLEBE ECHTE ABENTEUER IN DER FREIEN WILDNIS
GENIEßE DIE NATUR - GANZ OHNE PLANUNGSSTRESS