Bergsteigen
Trekking

7 Rila-Seen & Malyovitsa Gipfel Tour

7 Rila-Seen & Malyovitsa Gipfel Tour

Wandere im traumhaften Rila Gebirge, entlang der 7 Seen & auf den Malyovitsa (2.736m) Gipfel

- Trekke auf abgelegenen Pfaden um die 7 Rila Seen & spüre die Abgelegenheit und Ruhe des Rila Nationalpark
- Besteige den Gipfel von Malyovitsa (2.736m) & genieße ein Picknick mit atemberaubender Aussicht
- Erlebe ein Abenteuer im noch immer wilden Bulgarien und erlebe das authentische lokale Bergleben
Dauer
2 Tage
Land
Bulgarien
Startpunkt
Sofia
Schwierigkeit
Moderat
Jahreszeit
Juni - September

ab €135.00


Tag 1: Start & Wanderung entlang der 7 Rilaseen
Früh morgens startet die Tour von deinem Hotel in Sofia mit einem zweistündigen Transfer zum Malyovitsa-Bergstützpunkt (1700 m), wo die Wanderung beginnt. Zuerst führt die Wanderung am Maloyvitsa- und Urdina-Fluss vorbei, hinab zu einer kleinen Hütte und weiter und bergauf durch schöne jahrhundertealte Nadelwälder. Nach etwa 3 Stunden verlässt du den Wald und erreichst den ersten (Der untere) und zweiten (Der Fisch) der sieben Rila-Seen. Vor traumhafter Kulisse machst du eine Pause zum Mittagessen. Später steigst du allmählich bis zum Gipfel des Bergrückens auf, vorbei an den kristallklaren Gewässern der übrigen Seen - dem Kleeblatt, den Zwillingen, der Niere, dem Auge und dem höchsten - dem Tropfen. Das Panorama ist einfach großartig, und du steigst noch etwas weiter auf dem dünnen Begrgrat auf, bis du von hier oben alle sieben Rilaseen sehen kannst. Danach geht es wieder bergab und nach etwa einer Stunde Abstieg kommst du zur Ivan-Wasow-Hütte, die im schönen Grastal des Flusses Bistritsa liegt. Hier gibt es eine wohlverdiente heiße Suppe zum Abendessen und du verbringst die Nacht in der Hütte. (Wanderung: 5 Std.; Auf- Abstieg: +1000m/-200m)

Tag 2: Aufstieg zum Malyovitsa-Gipfel (2.736 m)
Nach einem herzhaften Frühstück macht ihr euch auf den Weg zu einer weiteren aufregenden Wanderung, die über den Hauptkamm des Berges führt. Du wanderst auf dem Grat auf und ab mit atemberaubenden Ausblicken auf die unberührten Urdini-Seen im Norden, das charmante Rila-Kloster unten im Flusstal und die schroffen und alpinen Gipfel der Malyovitsa-Kette. Hier hast du auch die Chance, die seltenen Balkan-Gämse an den Hängen unterhalb oder auf den Felsen zu sehen. Der höchste Punkt des Tages ist das Symbol der bulgarischen Bergsteigerei - der Malyovitsa-Gipfel auf 2736 m. Hier oben machst du Pause, isst das Picknick-Mittagessen und genießt einfach die atemberaubende Aussicht auf felsige Gipfel, steile Täler und wunderschöne Seen genießen. Mit einem 2-stündigen Abstieg durch das tiefe Tal des Flusses Malyovitsa, vorbei an den Elenini-Seen und der Malyovitsa-Hütte endet dein Abenteuer und du wirst zurück nach Sofia gebracht. (Wanderung: 5 Std.; Auf- Abstieg: +300m/-1000m)

Die Wanderung kann zusätzlich um die Besteigung des Mt. Musala (2925 m) - dem höchsten Gipfel des Balkans - für ein oder zwei weitere Tage verlängert werden.

INKLUSIVE
- englischsprachiger, lizenzierter Guide
- 1 x Unterkunft in einer Hütte
- Transporte von/nach Sofia

NICHT INKLUSIVE
- Flüge & Anreise nach Sofia
- Auslands- und Reiseversicherung
- Verpflegung & persönliche Augaben
Du wanderst an 2 Tagen ca. 5-7 Stunden auf technisch einfachen Wegen mit mehreren Aufstiegen. Du benötigst daher keine Vorerfahrung oder Technik, eine Grundfitness und ein Sinn für Abenteuer helfen jedoch. Wenn das gegeben ist, steht diesem Abenteuer nichts mehr im Wege.
Bei Fragen helfen wir gerne jederzeit weiter - kontaktiere uns dazu ganz einfach telefonisch oder per Mail.

Keine Sorge - Detaillierte Informationen zur Vorbereitung inkl. Kleidung & Ausrüstung, Treffpunkt, Unterkunft, Verpflegung uvm. erhältst du vor der finalen Buchung bzw. Abreise.

- Kleidung & Ausrüstung: Gutes Schuhwerk sowie Kleidung für gutes und schlechtes Wetter ist das Wichtigste, Spezialausrüstung ist meistens inklusive. Vor dem Start der Tour senden wir dir eine detaillierte Packliste zu.

- Treffpunkt & Anreise: Die Anreise erfolgt auf eigene Faust, oftmals lohnt es sich 1-2 Tage länger vor Ort zu bleiben - wir unterstützen hierbei gerne. Finde dich zum vereinbarten Zeitpunkt am Treffpunkt ein.

- Unterkünfte: Meist in Hütten & Gästehäusern und in Mehrbettzimmern/Schlafsälen, kann auf Nachfrage auf ein Doppelzimmer geändert werden.

- Verpflegung: Besteht aus typisch lokalen Speisen und Wasser. Vor Ort können oft Snacks & weitere Getränke gekauft werden. Vegetarisch, vegan o.ä. ist auf Anfrage möglich.

- Infos zum Guide: Wir arbeiten ausschließlich mit lokalen Guides zusammen, die alle zertifiziert sind, sich vor Ort bestens auskennen und die lokale Organisation übernehmen.

- Vorbereitung: Regelmäßige Läufe, Radtouren oder Wanderungen in den Wochen vor Tourstart helfen, fit zu werden, sodass du die Tour vollends genießen kannst.

- Wetter & Jahreszeit: Die Touren finden zwar zur bestmöglichen Jahreszeit statt, da sie aber an wilden Orten sind, kann das Wetter jederzeit umschlagen und die Route oder der Plan ad hoc angepasst werden müssen.

- Versicherung: Eine Auslandsreiseversicherung, mit allgemeiner ausländischer Notfallversorgung sowie einer medizinischen Evakuierung und Rückführung ins Heimatland, ist obligatorisch. Oftmals gibt es spezielle Bergsport­versicherungen.

- Gruppe: Die Gruppe besteht üblicherweise aus einem Mix aus max. 8 Gleichgesinnten, entweder Einzelreisende oder kleine Gruppen, auf der Suche nach einem Abenteuer. Du kannst alle Touren auch privat buchen.

Gerne lassen wir dir noch genauere Informationen telefonisch oder via E-Mail zukommen.

Warum CHALLENGE8

ENTDECKE ENTLEGENE ORTE ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE
ERLEBE ECHTE ABENTEUER IN DER FREIEN WILDNIS
GENIEßE DIE NATUR - GANZ OHNE PLANUNGSSTRESS